Archive: Bücher

Verspieltes Glück

Liebe auf den ersten Blick: Anke ist sofort von dem gutaussehenden Harald fasziniert, als sie ihn an ihrer Arbeitsstelle kennenlernt. Als Harald bei ihr einzieht, ist sie im siebten Himmel. Der Heiratsantrag ist dann das i-Tüpfelchen auf ihrem Glück. Bis Harald am Wochenende vor der Hochzeit loszieht, um die Ringe und einen schwarzen Anzug zu… weiterlesen.

OnlineSucht

Je mehr das Internet zum Massenmedium wird, desto mehr kristallisieren sich nicht nur die Vorteile heraus, sondern die damit zusammenhängen- den Gefahren steigen rapide an. Die Zahl der Internet-Süchtigen wird auf über eine Million geschätzt. Immer mehr Menschen, besonders Jugend- liche, verlieren sich in der virtuellen Welt des Cyberspace. Die Autorin, die selber internetsüchtig war… weiterlesen.

Ängste verstehen und überwinden

„Ängste verstehen und überwinden. Wie Sie sich von Angst, Panik und Phobien befreien“. Ein großes Versprechen. Falls dieser Titel nicht aus der Feder der Marketingabteilung des Verlages stammt, muss der Autorin Doris Wolf ein gewaltiges Selbstbewusstsein zugestanden werden. Angststörungen, Panikattacken und Phobien sind eine Geißel unserer Zeit. Erkrankungen dieser Art haben, wie alle psychosomatischen Erkrankungen,… weiterlesen.

Nur keine Panik!

Ängste äußern sich sehr unterschiedlich. Ob man sich vor fremden Men- schen fürchtet, unbegründete Ängste vor Krankheiten entwickelt oder unberechenbar in Panik gerät … die Palette ist groß. Oftmals leiden die Betroffenen über Wochen und Monate, bis sie Hilfe suchen, und häufig dauert es Jahre, bis sie welche finden. Dabei sind Ängste nichts Unge- wöhnliches:… weiterlesen.

Ängste verstehen und hinter sich lassen

Menschen mit Angst- und Panikstörungen brauchen im Durchschnitt 7 Jahre, bis sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Dieser Ratgeber ermöglicht den Betroffenen, den Teufelskreis aus Angst, Panik und immer größerer Zurückgezogenheit wesentlich früher zu durchbrechen. Dazu bietet das Buch verlässliche Informationen und ein hilfreiches Instrumen- tarium, wie das Vertrauen in die eigene Stärke wiederbelebt und… weiterlesen.

Das Maß ist voll

In den Jahren der schleichenden Entwicklung einer Alkoholabhängigkeit sind Angehörige von Alkoholkranken ratlos und verunsichert. Sie trauen ihren Augen nicht und fragen sich immer wieder, ob es wirklich ein Alko- holproblem gibt oder ob sie mit ihren Sorgen übertreiben. Die Autorin, Mutter zweier Söhne, war lange Zeit mit ihrem alkoholabhängigen Ehe- mann zusammen bevor sie… weiterlesen.

Familienkrankheit Alkoholismus

Alkoholismus wird, völlig zu Recht, als ernsthafte Krankheit akzeptiert. Kranken- und Rentenversicherungen zahlen Unsummen für Entgiftungen und Therapien. Dem Alkoholiker, der freiwillig oder auch etwas unfreiwillig mit dem Trinken aufhören will, bietet ein riesiger medizinischer Apparat aus Suchtberatern, Therapeuten, Psychologen und Pädagogen Hilfe und Unterstützung an. Dabei werden oft die Menschen vergessen, die sehr direkt… weiterlesen.

Wenn Eltern zu viel trinken

Wenn Eltern zu viel trinken, kann sich kein Mitglied der Familie entziehen, am wenigsten die Kinder. Das übermäßige Trinken von Vater oder Mutter hat Auswirkungen auf die gesamte Familie und verändert das Miteinander grundlegend. Die Kinder erleben häufig über Jahre hinweg eine ange- spannte und angstbesetzte Atmosphäre, willkürliches und widersprüch- liches Verhalten des abhängigen Elternteils,… weiterlesen.

Sauf ruhig weiter, wenn du meinst!

In einem Punkt sind sich die große Zahl der vielfältigen Lebensgeschichten von alkoholkranken Menschen ähnlich. Der Beginn der Abhängigkeit, die ersten Selbstversuche mit der Droge und der erste Rausch erfolgen bei fast jedem Abhängigen bereits im jugendlichen Alter. Präventionsmaßnahmen im schulischen Bereich laufen allerdings meist ins Leere, weil diesen gut meinenden Versuchen die Wirklichkeit im… weiterlesen.

Volle Pulle

Klassenfahrt. Warum ist eine Klassenfahrt beliebt? Weil pubertierende Jugendliche gerne bei Nieselregen durch Wälder streifen? Weil 14-jährige mit großer Begeisterung gotische Bauwerke in Augenschein nehmen und sich die Wunder der Physik am Beispiel eines Schiffshebewerkes erklären lassen? Klassenfahrten sind die Gelegenheit, einige Tage ohne die Aufsicht der Eltern zu verbringen. Die Lehrer, überfordert und in… weiterlesen.

Scroll to Top