Autor:
Nina Heinrichs
Verlag:
Hogrefe Verlag; Auflage: 1 (1. März 2007)
Seiten:
108 Seiten
ISBN-13:
978-3801719869

Herzrasen, Schwindel, Kurzatmigkeit und Engegefühle sind typische körperliche Empfindungen, die Menschen mit einer Panikstörung mitunter täglich erleben. Einen Fahrstuhl benutzen, sich an einem stark bevöl- kerten Ort aufhalten oder ins Theater gehen sind typische Situationen, die Menschen mit einer Agoraphobie zu vermeiden versuchen. Panik- störungen und Agoraphobie sind weitverbreitete Angststörungen.
Dieser Ratgeber liefert verständliche Informationen zu diesen Angst- erkrankungen und zeigt Wege auf, wie Betroffene ihre Ängste bewältigen können. Er befasst sich zunächst mit der Frage, was Angst eigentlich ist und worin sich Angst und Panik unterscheiden. Er informiert darüber, wie Panikattacken entstehen und warum sie nicht wieder von alleine weg- gehen. Mit Hilfe zahlreicher Arbeitsblätter und Übungen lernen Betroffene ihre eigenen Empfindungen zu verstehen, sich mit ihren beängstigenden Gedanken auseinanderzusetzen und ihr Verhalten zu ändern. Außerdem erhalten Angehörige Hinweise, wie sie Betroffene bei der Bewältigung ihrer Ängste unterstützen können.