Autor:
Gerhard Leibold
Verlag:
Oesch Verlag; Auflage: 1 (März 2007)
Seiten:
176 Seiten
ISBN-13:
978-3035030280

Menschen verdrängen ihre Ängste. Dabei übersehen sie, dass Angst eine wichtige Funktion als Warnzeichen innehat und auf Risiken, Gefahren und gesundheitliche Störungen erst aufmerksam macht. Wer glaubt, keine Angst zu kennen, ist kein Held – Mut zeigt sich erst dann, wenn Angst bewusst überwunden wird. Angst gehört zum Leben. Zum körperlichen und seelischen Problem können Angst und Schmerz dann werden, wenn sie uns über den Kopf, über unseren Lebensmut hinauswachsen, wenn sie unser Fühlen und Denken so dominieren, dass wir nicht mehr heraus- finden. Dann tut pragmatische Hilfe not. Ein Leben ganz ohne Angst ver- spricht dieses Buch nicht, das wäre weder möglich noch wünschenswert. Aber wer weiß, dass er seinen Ängsten nicht hilflos ausgeliefert ist, dass er die mit ihnen verbundene psychische Energie sogar positiv als Antrieb nutzen kann, spürt keine Angst vor der Angst mehr, sondern integriert Ängste in das Leben.