Psychosomatische Klinik Bad Bramstedt

46_img.jpg
Profilaufrufe: 966
Birkenweg 10
24576 Bad Bramstedt
Birkenweg 10 Bad Bramstedt 24576
04192 / 504-004192 / 504-0
08051 / 695-101
Bundesland:
Schleswig-Holstein
weitere Informationen über Psychosomatische Klinik Bad Bramstedt
Die Klinik stellt sich vor:
Noch keine Klinikbeschreibung vorhanden
Indikationen
Angststörungen
Borderline Persönlichkeitsstörung
Burn-out-Syndrom
chronische Schmerzsyndrome
Depressionen
Essstörungen
Persönlichkeitsstörungen
Posttraumatische Belastungsstörungen
Tinnitus
Ausstattungsmerkmale *
Tresor / Wertfach
Zwei-Bett-Zimmer
Kiosk
Essenzusammenstellung
Cafeteria
Fernsehraum
Gymnastik, Fitness
Grünanlagen
Telefon im Zimmer
Schwimmbad
Wäscheservice
Parkplätze
Ein-Bett-Zimmer
Diät-Verpflegung
Fernsehgerät im Zimmer
Internetzugang
Freie Getränke (Wasser)
Barrierefrei
Geschlecht
Frauen & Männer
Sprachen
Deutsch
Art der Einrichtung
Stationäre Rehabilitationseinrichtung
Rehabilitationsträger
Gesetzliche Krankenversicherung
Gesetzliche Rentenversicherung
Selbstzahler/-innen
Private Krankenversicherung
Beihilfe
Bewertungen
Klassenunterschied zwischen Kassen- und Privatpatienten deutlich zu merken
3.8[ Wartezeit Neuaufnahme 3.00 | Behandlung 3.00 | Vertrauensverhältnis 4.00 | Pflegepersonal 4.00 | Hygiene 5.00 | Essen 4.00 ]

2006 war ich in der Klinik auf der Station für Zwangserkrankungen leider hatte ich in der Zeit einen Therapeutenwechsel weil meine Therapeutin die Klinik verlassen hat was alles andere als glücklich war. Insgesamt war ich was die Behandlung angeht nicht so zufrieden aber vielleicht hatte ich zu dem Zeitpunkt auch nur wie mann es so schön in Fachkreisen nennt eine fehlende Veränderungsmotivation. Was mir allerdings ganz extrem aufgefallen ist, dass Privatpatienten deutlich mehr Leistungen bekommen haben gerade in Bezug auf die Therapien ist das natürlich sehr wertvoll. Das die Privatpatienten einen eigenen Essensraum hatten und Kaffe und Zeitungen umsonst bekamen konnte ich ja noch akzeptieren aber man hat den Klassenunterschied deutlich zu spüren bekommen und dann wird von einem Kassenpatienten der vielleicht nur die Hälfte an Einzelgesprächen im Laufe der Therapiezeit hat, erwartet das er die Klinik „genauso Gesund“ verlässt wie ein Privatpatient.

  • Du musst Dich einloggen, um Kommentare schreiben zu können.
Zeige 1 Eintrag
46_img.jpg vor 9 Monaten
Zeige 1 Eintrag

alko-hohl.de Logo Footer

© 2017 Alko-Hohl.de Alle Rechte vorbehalten.

Mit Benutzername und Passwort einloggen.

oder    

Passwort vergessen?

Create Account